KINDERWOHNGRUPPE UND
INOBHUTNAHMESTELLE
„KIWO“

Kontakt

Wir über uns

In unserer Kinderwohngruppe nehmen wir Kleinstkinder auf, die Inobhut genommen werden müssen oder deren Eltern aus unterschiedlichsten Gründen heraus eine vorübergehende räumliche Trennung von ihrem Kind benötigen, zugleich aber aktiv daran mitwirken wollen, die Voraussetzungen für ein (erneutes) Zusammenleben mit ihrem Kind zu schaffen.

Mit unserer grundsätzlichen Haltung „Eltern bleiben Eltern und Kinder haben die „besten“ Eltern“ und unter Einsatz vielfältiger Methoden betreuen wir einerseits die in unserer Gruppe lebenden Kinder an einem sicheren Ort, begleiten andererseits zugleich die gesamte Familie, um gemeinsam einen Weg aus der aktuellen Lebenssituation heraus zu finden.

Dabei legen wir Wert darauf, die individuellen Bedürfnisse zu erkennen, unterschiedliche Meinungen zu respektieren und mit aktuellen Situationen professionell umzugehen.

Fakten:

  • Angebot für Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder
  • 7 Plätze in einer Wohnung
  • multiprofessionelles Team
  • systemische Eltern- und Familienarbeit
  • „Nachsorge“ nach Rückkehr in den elterlichen Haushalt
  • Aufnahme nach § 34, § 35a oder 42 SGB VIII möglich

Ziel ist es:

Mit dieser vorübergehenden stationären Hilfe werden die elterlichen Kompetenzen zur umfassenden Verantwortungsübernahme gegenüber dem Kind (wieder-) hergestellt und Umfeldbedingungen geschaffen, die eine Rückführung des Kindes in den elterlichen Haushalt ermöglichen.

Die Möglichkeit der Inobhutnahme dient dabei der Abwendung der konkreten, akuten Gefährdungssituation und der Klärung der weiteren Perspektive für das Kind.

KINDERWOHNGRUPPE UND
INOBHUTNAHMESTELLE
„KIWO“

Kahlaische Straße 2

07743 Jena

Telefon: 03641 - 27 18 303

Email: kiwo@kjh-jena.de

Teamleiterin: Frau Stefanie Berger